Visit Homepage
Zurück zum Content

Posts

Tiger Rag Podcast 058 – Maxwing

Tiger Rag Podcast 058 – Maxwing

MaXwing geboren in Freiburg und bald für alle Zeiten 25 Jahre alt, fand sich vor vielen Jahren plötzlich mit seinem Buddy Paul Grau hinter den Plattentellern des Klub Kamikaze wieder. Die beiden spielten für KimSka das warmup bis die ersten Gäste tanzten und zusammen gründeten sie den Tiger Rag Club. Seit diesem Abend verging kaum ein Wochenende mehr an dem MaXwing keine Platten schupste und Tracks sammelte wie andere Pokemons. Sein Motto am Abend; Genre Grenzen sind dazu da sie zu brechen und so hat sich Maxwing sich auch in seinem musikalischen Stil entwickelt. Mal findet man ihn mit Hosenträgern und Melone swingend in den 20er Jahren, ein anderes mal ravend hinter den Plattenspielern eines dunklen Kellerklubs.
Nach einer kurzen Unterbrechung freuen wir uns dass Maxwing endlich wieder ein Teil der Tiger Bande ist und uns jetzt mit einem Podcast beglückt.

Kommentare geschlossen

Tiger Rag Podcast 057 – Kubin

Tiger Rag Podcast 057 – Kubin

Kubin fand 1999 über den Grenzen der Konstanzer Heimat seinen Traum von der Zukunft in der schweizer Technoszene. Rohstofflager, Sensor, Street Parade – hier ravte er zu Dj-Sets und Live-Performances von Marco Carola, Green Velvet, Jeff Mills, Chris Liebing, Monika Kruse, Miss Kittin & The Hacker, Sven Väth und Carl Cox, um nur einige zu nennen. Besonders Letzterer bescherte Kubin ein sieben Stunden langes, komplett durchgetanztes Set auf einer Street Parade After Show Party in Zürich – von da an war seine Liebe zu Techno mit Schweiß und Muskelkater besiegelt.

Um nicht nur im Wohnzimmer hinter den Turntables zu stehen wird es 2003 Zeit für eigene Parties. Er gründet mit seinen Freunden einen Verein, um eine Plattform für die Partyreihe namens „Grenzfrequenz“ zu stellen. Mit der Grenzfrequenz-Reihe bringen Kubin und seine Freunde aka das Soundzimmer Kollektiv erst elektronische Beats in den Konstanzer Jugendclub Contrast und in die Rheinterrasse, kurz darauf findet die Grenzfrequenz ihre Heimat im neu eröffneten Neuwerk.

2006 endet die erste goldene Ära im Neuwerk. Die Grenzfrequenz verstummt, doch hinter den Mauern des Neuwerks erstrahlt ein neuer Fixstern am Konstanzer Technohimmel: die Kantine. Aus Grenzfrequenz wird Smack My Bits Up und mit dieser Party auch die bis heute währende Residentschaft von Kubin in dem noch jungen Club. Mittlerweile hat Kubin den Dancefloor in verschiedensten Städten zum grooven gebracht, darunter Zürich, Berlin, Stuttgart, München und Freiburg. Zu seinem Repertoire gehören vor allem House, Tech House und Techno. Er mag es von minimal zu melodiös, von deep zu funky, von sphärisch zu dark.

Kommentare geschlossen

Tiger Rag Podcast 056 – Dole & Kom

Dole & Kom treffen sich 1993 im Berliner Plattenladen Delirium, wo beide als Vinyl-Dealer tätig sind. Ein sich ergänzender Musikgeschmack und gegenseitige Sympathie werden die Grundlage für zahlreiche gemeinsame DJ Gigs in allen angesagten Clubs der Stadt, wie dem Tresor, dem E-Werk oder dem WMF. Unter dem Synonym Clubheroes produzieren sie ihre eigenen Titel, die erste Single ’Dum Dum’ erscheint auf dem prestigeträchtigen Relief Records aus Chicago.

Der nächste Schritt ihres Werdegangs ist die Gründung der eigenen Labels BCC Music und Death by Disco. Das vielleicht bekannteste Projekt des Duos wird Studio 45, dessen Produktionen auf Labels wie Azuli, Nervous Records oder David Morales’ Definity Records erscheinen. Unter dem Namen Studio 45 spielen Dole & Kom rund um den Globus DJ und Live-Sets, der Titel „Freak It“ schafft es im Vereinigten Königreich sogar in die Top 40.
Mit ihrem einfallsreichen und eigenständigen Stil ergänzen Dole & Kom ganz hervorragend das musikalische Ideal von Acker Records, wo sie im Sommer 2011 ihre Trompetenkrähe EP veröffentlichen. Schnell werden sie fester Bestandteil des 3000° Ensembles, spielen unter anderem beim legendären Wanderzirkus, der Fusion, dem 3000° Festival, SOS U-Ground und der erfolgreichen Clubtour der Wustrower Rasselbande.
Der Tiger freut sich sehr zusammen mit den beiden Virtuosen Dole & Kom durch den musikalischen Jungle zu streunen.
Wir wünschen viel Spaß!
Raawr!

Kommentare geschlossen

Tiger Rag Podcast 055 – Doob

Nachdem sein DJ Partner in crime Janoma schon einen Tiger Rag Podcast aufgenommen hat, war es an der Zeit dass auch Doob mit dem Tiger tanzt. Ich hatte das Vergnügen die beiden letztes Jahr an einem sonnigen Montag morgen auf der Fusion anzutreffen. Doob und Janoma brachten die Räuberhöhle mit einem harmonisch treibenden back 2 back Set ordentlich zum schwitzen. Ganze 5 Stunden bespielten sie das unermüdliche Publikum während die Sonnenstrahlen durch die Fenster funkelten.
Mit seiner Grenzenløs Crew veranstaltet Doob in Berlin außerdem die ein oder andere schöne Party, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Bis zur nächsten Veranstaltung könnt ihr euch aber entspannt zurücklehnen und lauschen wie Doob den Tiger bändigt.

Kommentare geschlossen

Tiger Rag Podcast 054 – Umami

Die Vögel zwitschern, der Sommer bahnt sich langsam den Weg zu uns vor und der Tiger tanzt wieder zusammen mit der Katze in Freiburg.
Um euch einen kleinen Vorgeschmack auf den nächsten Tiger Rag Club am 14.5. in der Schmitz Katze zu geben, haben Robert & Sam von Umami einen exklusiven Podcast aufgenommen. Die beiden lernten sich vor ein paar Jahren in einem Kellerstudio, unweit der deutschen Ostseeküste das erste mal kennen und gründeten kurz darauf ihr Umami. Zusammen haben sie der elektronische Musikszene, mit ihren tausenden kreativen und talentierten Produzenten, etwas Substantielles beisteuern können. Und es ist nicht der neuste Retortendeephousechord! Es ist auch nicht der trendige außergewöhnliche Percussionklang, der für die nächsten 20 Releases eingesetzt wird um auf der Welle mitschwimmen zu können. Geschweige denn eine Ansammlung von Afrika-, Swing- oder Trompetensamples… Es ist ihr Drang „Technosongs“ zu schreiben und zu komponieren. Keine Tracks, Songs! Songs die sich den repetitiven Mustern der elektronischen Musik hingeben und zugleich mit den Emotionen einer Songkompostition schweben.
Nachdem die beiden 2013 bei uns das letzte mal gespielt haben, freuen wir uns auf den 14.5. wenn uns Sam von Umami mit einem DJ Set beglücken wird 🙂

Kommentare geschlossen

Tiger Rag Podcast 053 – San Miguel

Von Kind an stellte die akustische Welt für San Miguel eine Einheit zu allem dar, da diese immer eine vollkommene Schönheit und Präsenz mit sich bringt. Geboren in Berlin, der Stadt voller Töne & Klänge, erkannte er schnell das alles schwingt und singt. Jene Resonanz zur Musik wurde im Laufe der Zeit zu seiner großen Liebe. Die grenzenlose Hingabe und Offenheit zeigt sich in all seinen Produktionen. Ideenreich und zeitnah, mit viel Feingefühl und stets deep und herzlich verpackt, erschafft Oliver S. aka San Miguel einen Raum für Emotionen. Tiefgehend und meditativ sowie mitreißend und ekstatisch!
Mit seinem Hang zum Stilbruch und dem nun selbst kreierten Spirit-House wird eine musikalische Botschaft vermittelt. 
LIEBE! <3
Lasst euch die nächsten 100 Minuten treiben und erfreut euch an San Miguels entspanntem Tiger Rag Podcast.

Kommentare geschlossen

Tiger Rag Podcast 052 – Don Kanalie

Don Kanalie ist Mitglied des genial-wahnsinnigen DORFPUNKX-Kollektivs und treibt seit einigen Jahren sein Unwesen in der Freiburger Clublandschaft und auf zahlreichen Outdoorraves. Zusammen mit Martin van Morgen und Stadtsäuche hat er die Bassblütentherapie ins Leben gerufen, eine Partyreihe die mit ausgefallener Deko und feinen musikalischen Leckerbissen die Gäste von jeglichem Übel befreit. Don Kanalie gilt im Freiburger Raum als „RAVEPUNK der Herzen“ und wir freuen uns diesen treibend-deepen Tiger Rag Mix mit euch teilen zu dürfen.

Kommentare geschlossen

Tiger Rag Podcast 051 – Rafaele Castiglione

Die Nummer 51 unserer Tiger Rag Podcastreihe kommt von Rafaele Castiglione. Der in Erlangen ansässige DJ und Produzent hat schon das ein oder andere Zuckerstück produziert. In der Electro Swing Szene kennen viele seinen Track „Felix The Cat“ (beatwax-records), mit dem auch wir schon des öfteren die Leute zum grooven gebracht haben. Sein musikalisches zu Hause hat Rafaele Castiglione beim Berliner Label amselcom gefunden. Er hat ein Gespür für experimentelle und orientalische Klänge, was er in seinem Tiger Rag Podcast erneut unter beweis stellt. Ganze 110 Minuten lang dürft ihr euch jetzt zurücklehnen und in eine andere Welt abtauchen.
Viel Spaß!

Kommentare geschlossen

Tiger Rag Podcast 050 – Wolfgang Lohr

Tadaa! Wir freuen uns wie Wolle einen echten Herzmusiker an Bord zu haben – Wolfgang Lohr. Der geborene Lübecker hat seine musikalischen Wurzeln im Ska, er spielte Trompete und war lange Zeit Sänger und Songwriter der Band „DaSKArtell“. Die Liebe zur elektronischen Musik entdeckte er erst spät – dafür aber intensiv. Wie lernten Wolfgang 2013 das erste mal kennen, als er beim Tiger Rag Club in der Schmitz Katze zu Gast war. Seitdem kreuzen sich unsere Wege immer wieder und so sind wir voller Lohrfreude auf den 20.2. wenn uns unsere Freunde Wolfgang und Phos Toni, die Gründer der Electro Swing Elite, im Vanguarde besuchen. Wolfgang Lohr steht für abwechslungsreichen Tech House und farbenfrohen Electro Swing. Er veröffentlichte zahlreiche EPs und Tracks auf Labels wie ton-liebt-klang, ostfunk und acker-records.
Langer Rede kurzer Gin: Lohr ist ein Erlebnis, ein frischer Hanseat mit janz dufter Spreemusik.
Genießt die nächste Stunde mit diesem fidelen Lohrenschmaus.

Kommentare geschlossen

Willkommen

PageLines- icon_trc_512x512.png

Willkommen auf der neuen Website vom Tiger Rag Club.

Hier findest du unsere aktuellen Podcasts, Infos zu den Künstlern und alle Tiger Rag Events.
Über die Newsletter-Seite kannst du dich für unsere Club-Post eintragen um über alles wichtige Informiert zu bleiben.

Hier könnt ihr Paul Grau’s neusten Podcast für den tollen Seasidetrip anhören:

Kommentare geschlossen